Auswärtssieg trotz schwachem Spiel

Hinten (von links): Betreuer Thomas Karl, Veronica Stamm, Anna Runarsson, Amelie Karl, Lea Feller, Lina Busch, Trainerin Katharina Schmitt. Vorne (von links): Amelie Ziegler, Nele Raith, Olivia Nees, Greta Schellmann, Vanessa Reitzenbach.

Übergreifende Bezirksoberliga Nord-West weibl. B-Jugend
TV Roßtal – DJK Waldbüttelbrunn 21:29

Am 6.12.2015 konnte sich die weibliche B-Jugend über einen Sieg in einem zunächst knappen Spiel gegen den TV Roßtal freuen.

Obwohl wir im Hinspiel deutlich mit 23:12 gewannen, taten wir uns heute schwer. In der 1. Halbzeit zeigten wir ein schwaches Spiel. Durch eine ungewohnt  lückenhafte und wenig aggressive Abwehr ermöglichten wir es dem Gegner leicht Tore zu erzielen und lagen somit nach einigen Minuten mit 5:2 zurück. Im Angriff spielten wir unkonzentriert und machten viele technische Fehler. Trotzdem konnten wir nach und nach aufholen und es gelang uns auszugleichen. Da die Abwehr es aber weiterhin nicht schaffte, die torgefährlichste Spielerin Roßtals in den Griff zu bekommen, landete der Ball weiterhin regelmäßig in unserem Tornetz. Dank eines nun besseren Angriffs, ließen wir die Gegner aber nicht noch einmal davon ziehen. So blieb es dann beim Halbzeitstand von 14:14.

In der 2. Halbzeit war das Spiel bis zum 18:18 weiterhin ausgeglichen, doch dann konnten wir uns endlich absetzen. Die Abwehr war aggressiver und wir erzielten durch viele Gegenstöße leichte Tore. So blieb die Führung  ungefährdet und wir konnten unseren Vorsprung bis kurz vor Ende auf 9 Tore vergrößern. Leider gelang uns in den letzten Sekunden das 30. Tor nicht und so blieb es beim Endstand 21:29.

Es spielten: Olivia Nees (Tor), Anna Runarsson (3), Amelie Karl (3), Amelie Ziegler (1), Lea Feiler (7/3), Selina Häußler (10), Vanessa Reitzenstein (2), Veronika Stamm (2)

Bericht: Lea Feiler