Erste Halbzeit rettet den Sieg

Hinten (von links): Betreuer Thomas Karl, Veronica Stamm, Anna Runarsson, Amelie Karl, Lea Feller, Lina Busch, Trainerin Katharina Schmitt. Vorne (von links): Amelie Ziegler, Nele Raith, Olivia Nees, Greta Schellmann, Vanessa Reitzenbach.

Übergreifende Bezirksoberliga Nord-West  weibl. B-Jugend

DJK Waldbüttelbrunn – SV Rednitzhembach

Am 24.01 kann sich die weibliche B-Jugend über einen erneuten Sieg gegen den SV Rednitzhembach freuen.

In der ersten Halbzeit hatten wir deutlich den Ball in der Hand und führten mit einigen Toren. Die Rednitzhembacher ließen dies nicht auf sich sitzen und holten zunehmend auf, unsere Abwehr war allerdings klasse und machte es ihnen so nicht einfach dies zu bewerkstelligen. Sodass es am Ende der ersten Halbzeit 13:6 stand.

In der zweiten Halbzeit spielten wir immer wieder unkonzentriert, besonders im Angriff war das stark zu merken. Die Gegner hingegen nutzten ihre Chance um aufzuholen (18:14). Auch ihre Abwehr stand um einiges besser als in der ersten Halbzeit.

Nichts desto trotz fingen wir uns wieder und konnten unsere Führung weiter ausbauen. Doch auch in der Abwehr nahm unsere Aggressivität mit fortschreitendem Spielstand ab (22:19). Diese wurde allerdings nochmals gefordert,  als es darum ging Amelie Ziegler (Kreisläuferin) im Tor zu helfen, die kurzfristig für einige Zeit in der zweiten Hälfte einspringen musste. Auch  auf dem Feld kämpften noch mal alle darum, eine möglichst große Tordifferenz zu erzielen. Die Anstrengungen lohnten sich und wir konnten uns über ein Ergebnis von 25:21 freuen.

Es spielten: Olivia Nees (Tor), Lea Feiler (5), Amelie Feiler (1), Greta Schellmann (5), Amelie Karl (3), Amelie Ziegler (1), Vanessa Reitzenstein (3), Veronika Stamm (2), Nele Raith (5)

Bericht: Olivia Nees