wB: weitere 2 Punkte im Heimspiel gegen Volkach

weibliche B-Jugend, ÜBOL NW am 29.10.2017
DJK Waldbüttelbrunn – HSG Volkach 21:11 (10:5)
Nächster Sieg für die weibliche B-Jugend der DJK Waldbüttelbrunn. Die Mannschaft von Trainerin Katharina Schmitt bezwang die HSG Volkach souverän mit 21:11 (10:5) und bleibt damit auch nach sechs Spielen verlustpunktfreier Tabellenführer.
Es war ein Start-Ziel-Sieg, den die DJK-Mädels gegen Volkach aufs Parkett der Ballsporthalle legten. Von Anfang an in Führung, ließen sie zu keinem Zeitpunkt des Spiels Zweifel aufkommen, wer am Ende als Sieger aus dem Duell hervorgehen würde. Allerdings verpassten die Gastgeberinnen einen höheren Sieg, weil sie sich insbesondere vor der Pause einige Unkonzentriertheiten und damit verbundene Ballverluste leisteten sowie einige Würfe zu früh und aus wenig aussichtsreichen Positionen nahmen. Trotzdem war die DJK über die gesamten 50 Minuten das dominierende Team, führte schon zur Pause mit fünf Toren Vorsprung.
Mit Beginn der zweiten Hälfte konnte sich die DJK entscheidend absetzen, als es nach einem 5:0-Lauf beim Stand von 15:5 erstmals einen Zehn-Tore-Vorsprung gab (33.), der schlussendlich gegen vor allem wurfschwache Volkacherinnen ins Ziel gebracht werden konnte.
Trainerin Katharina Schmitt nutze das Duell dann auch, um einige Varianten zu testen und Spielerinnen auf unterschiedlichen Positionen Spielpraxis zu geben.
Erfreulich war zudem, dass sich die Tore auf zahlreiche Spielerinnen verteilten – ein Zeichen auch für variables Angriffsspiel und einen durchaus ausgeglichenen Kader.
DJK Waldbüttelbrunn: Marian Krumm, Amelie Feiler (4), Lara-Sophie Häusler (2), Greta Schellmann (3), Franziska Hienz (2), Charlotte Finzel (1), Anna-Lena Körner (1), Amina Beul (1), Lara-Antonia Held (5), Sarah Vogel, Neele Dunkel, Constanze Singer (2).
Bericht: Kai Dunkel